dein-boden.de
Unsere Partner
 

Boden und Bodenbeläge: Holzboden


Der wohl traditionellste Bodenbelag

Holz- und Steinböden sind wohl die ursprünglichsten Varianten für Bodenbeläge überhaupt. Neben den modernen Varianten wie Parkettboden, Laminatboden und Korkboden werden auch heute noch massive Holzdielen gerne genutzt. Zu den beliebtesten Varianten gehört wohl die klassische Eichen- oder Fichten-Landhausdiele.
Ein Dielenboden ist in der Regel zwischen 12 und 35 mm dick und besteht aus breiten und langen Vollholz-Elementen manchmal sogar in Raumlänge.

Wohlfühl-Klima im Raum

Der natürliche Dielenboden erzeugt ein ebenso natürliches Raumklima und schafft so fast von alleine eine angenehme Atmosphäre. Insbesondere Natur-Liebhaber und traditionsbewusste Eigenheim-Besitzer bevorzugen Holzdielen. Durch die enorme Langlebigkeit von Dielenfußböden hat diese Variante aber auch für andere Zielgruppen eine enorme Attraktivität.

Tradition total: Die antike Diele

Gerade bei der Renovierung von Schlössern und anderen extrem hochwertigen Immobilien werden gerne sogenannte Schlossdielen oder antike Dielen verwendet. Diese sind nicht zwangsläufig wirklich antik, sondern werden durch Räuchern, Kalken, Beizen und Laugen so eingefärbt, dass sie einen gealterten Eindruck erwecken.

Generell gilt Dielenboden vielleicht noch neben dem Tafelparkett als der exklusivste Bodenbelag. Durch die lange Nutzungsdauer kann sich eine solche Investition aber bezahlt machen.